Alarmierung


Leitstelle Burgenlandkreis (Naumburg)

Die Leitstelle ist zuständig für die Entgegennahme und Weiterleitung von Notrufen und Hilfeersuchen für Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und übergemeindlicher Gefahrenabwehr. Diese alarmiert die erforderlichen Einsatzkräfte! Unsere Alamierung erfolgt über eine sogenannte Alarmierungschleife, das heißt es werden direkt alle Wehren in den jeweiligen Feuerwehrbereichen alarmiert, um auch tagsüber die geforderte Einsatzbereitsschaft mit einer Löschgruppe (9 Mann) sicher zustellen. Zu jeder Alarmierung der Feuerwehrbereiche erfolgt auch eine Alarmierung des Einsatzleitdienst (kurz: ELD). Unsere Alarmierungswege:

(Erreichbar über den Notruf 112 - mehr dazu unter NOTRUF)


Sirene

Die Alarmierung erfolgt grundsätzlich über die "klassische" Sirene, welche meinst zentral im Ort montiert ist, um von allen Mitgliedern der Wehr wahrgenommen zu werden. Seit April 2012 wird diese durch eine digitale Alarmierung gesteuert.


SMS

Zusätzlich erfolgt eine SMS-Alarmierung, welche parallel zur Sirene über die Leitstelle, bzw. RETTALARM versendet wird.


Digitaler Funkmeldeempfänger (DME)

Seit Anfang 2012 erfolgt zusätzlich der Sirene eine Alarmierung über digitale Funkmeldeempfänger (DME), welche mit der Umstellung auf den Digitalfunk von Land Sachsen-Anhalt teils finanziert wurden.
Sukzessiv wird die Anschaffung weiterer DME erfolgen, sodass nach und nach immer mehr Einsatzkräfte durch diesen Alarmierungsweg erreicht werden.

 

Verhalten im Notfall

- Absichern / Eigenschutz
- Notruf: 112 / Lebensrettende Sofortmaßnahmen
- weitere Erste Hilfe