Übungsszenario: Verkehrsunfall mit zwei PKW

VERÖFFENTLICHT 07 Mär 2016 KATEGORIE
Übungsszenario: Verkehrsunfall mit zwei PKW Copyright Ortsfeuerwehr Weickelsdorf

Am 05.März 2016 fand die praktische Weiterbildung der Kameraden aus der Ortsfeuerwehr Weickelsdorf in Bezug auf die Themen Unfallrettung und Technische Hilfeleistung statt. Geübt wurde eine nicht ganz so alltägliche und weniger häufig vorkommende Situation.

Dabei kamen in einem Übungsszenario zwei verunfallter Pkw infolge eines Crashs von der Fahrbahn ab. Diese überschlugen sich und kamen jeweils in einer Dachposition und einer Seitenlage zum Liegen. Die Insassen der Autos wurden infolge dieses simulierten Unfalls im Beinbereich eingeklemmt. Nach kurzer Geräteeinweisung in Bezug auf den Aufbau und die sinnvolle Einsatzweise von Rettungsplattforme und den Einsatz des Sicherungssystems "STABFAST" konnte der praktische Teil auch schon beginnen. Es ging weniger darum die Kameraden speziell für diese Situation schrittweise anzuleiten, sondern vielmehr auf vergangen Ausbildungseinheiten der Ortsfeuerwehr Weickelsdorf aufzubauen und bereits gelerntes Wissen anzuwenden.

Im Fokus standen an diesem Tag die Kommunikation der Kameraden im möglichen Einsatzfall untereinander, das sichere und praxisnahe Handeln der jeweiligen Gruppenmitglieder in Stresssituationen und das Teamwork unter möglichst realitätsnahen Bedingungen. Letztendlich meisterten die Kameraden die gestellte Herausforderung souverän. Durch eine ausführliche, vorher theoretische Vorbereitung in Hinsicht auf allgemeine Vorgehensweisen bei der Unfallrettung, wurden wichtige Grundlagen für den späteren Erfolg der Leistungsübung geschaffen.

Bedanken möchten wir uns bei dem Kameraden Dietl für die Vorbereitung der praktischen Situation, sowie beim Wehrleiter der Ortsfeuerwehr Stößen, dem Kameraden Slamka, für die Möglichkeit der Nutzung der Ausbildungsfläche am Standort Stößen.

Wer Interesse an der Arbeit der Ortsfeuerwehr Weickelsdorf hat und Mitglied werden möchte, kann gern an unserem regelmäßigen Dienst am ersten Samstag im Monat um neun Uhr morgens am Standort Weickelsdorf vorbei schauen.

Verhalten im Notfall

- Absichern / Eigenschutz
- Notruf: 112 / Lebensrettende Sofortmaßnahmen
- weitere Erste Hilfe